26 Jugendliche wollen mehr

Ein tolles Wochenende verbrachten 26 Jugendliche im Ferien- und Bildungszentrum Siegsdorf. Sie beschäftigten sich mit der Frage "Was ist Leben?" und lernten ihren Namenspatron (neu) kennen. Ihr persönliches Lebensattribut konnten sie mit Ton, als Mosaik oder Bild gestalten.
Auf der Slackline gingen sie der Frage nach wie man das Gleichgewicht im Leben behält. Beim Bogenschießen beschäftigen sie sich mit ihren Zielen und wie man sie im Auge behält. An ihre Lebenstäume werden die Jugendlichen nun durch selbstgestaltete Traumfänger erinnert. Und ein Hörspiel führte die Jugendlichen auf den Weg ihren persönlichen Lebensplan zu entdecken.